Kinderfeuerwehr

Zuschuss für neue Kinderfeuerwehr in Immenhausen

In Immenhausen wurde jüngst eine Kinderfeuerwehr für Kids ab 6 Jahren gegründet. Ziel ist dabei, unmittelbar vor der Einschulung die Feuerwehrarbeit spielerisch nahe zu bringen und auf die besondere gesellschaftspolitische Aufgabe der Feuerwehren aufmerksam zu machen. Dadurch soll auch bewirkt werden, die Kinder früher für die Feuerwehren zu begeistern.

Die Gruppe wird von Anja Hobein geleitet und richtet sich an Kinder in allen drei Ortsteilfeuerwehren (Immenhausen, Holzhausen und Mariendorf): Spielen, Basteln Brandschutzerziehung, Sport, Verkehrserziehung und Umweltschutz stehen auf dem Programm. Auch Ausflüge, z. B. zur Leitfunkstelle Kassel, sollen nicht zu kurz kommen. Wichtig ist bei den Aktivitäten, sie kindgerecht zu gestalten und zu erklären. Aktuell nehmen 12 Kinder das neue Angebot wahr, wobei einige Andere bereits in den Startlöchern stehen und auf ihren 6. Geburtstag warten.

Andreas Güttler überbrachte als Vorsitzender der Geschäftsführung der SV Kommunal eine finanzielle Förderung für die SV SparkassenVersicherung. Die SV als fester Bestandteil der kommunalen Familie (Eigentümer sind im Wesentlichen die kommunalen Sparkassen) steht in der Tradition der vor über 250 gegründeten Brandkasse. Ihre Erträge fließen damit nicht in- oder ausländischen Aktionären, sondern den Kommunen zu.

 

 Das Foto zeigt jeweils von v. l. n. r.:

aus der Kinderfeuerwehr (vorn) Lucas Wagner und Ole Schröder, (dahinter) Jaron Laiqi und Marlon Hobein; (ganz hinten) Bürgermeister Jörg Schützeberg, Andreas Güttler, Anja Hobein und Stadtbrandinspektor Marc Schäfer.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok