Berichte

Tatzenabnahme

 

Feuerwehren der Stadt Immenhausen

 

Tatzenabnahme unserer Kleinsten

Auch in den Ferien waren wir mit unseren Kleinsten fleißig. Wir trafen uns am 16. Oktober 2017 zur ersten Tatzenabnahme. Da bereits in den ersten Übungsdiensten unserer jüngsten Brandschützer abzusehen war, dass sich schon bestens mit der Materie Feuerwehr und Brandschutz ausgekannt wird, konnten wir unseren Kids die Tatzenabnahme locker zutrauen. Und dass wir uns nicht getäuscht haben, wurde unserem Stadtbrandinspektor Marc Schäfer, der die Abnahme durchgeführt hat, bewiesen.

So haben wir uns um 15:30 Uhr im Feuerwehrhaus Immenhausen getroffen, um mit den Kindern altersgerecht in 3 Gruppen aufgeteilt – je nach Anforderung zu üben. Susan hat sich um die geforderten Knoten gekümmert, bei jüngeren Kindern hat ein Schuhknoten ausgereicht und bei älteren Kindern war ein einfacher Feuerwehrknoten gefordert. Anja hat die Fahrzeugkunde, bzw. Gerätschaften, wie z.B. ein Strahlrohr, Funkgerät oder ähnliches übernommen. Daniela hat sich um den vorbeugenden Brandschutz, welche Nummer die Feuerwehr hat und was bei einem Notruf zu sagen ist, gekümmert. Nachdem die Kinder einmal jede Station belegt hatten, wurde zusammen gegessen und dann kam unser SBI Marc Schäfer zur Abnahme. 

Wir können allen Kindern gratulieren, denn alle haben erfolgreich in der jeweiligen Alterskategorie ihre erste Tatze in Form eines Pins und einer entsprechenden Urkunde erhalten. Um 18:30 Uhr war die Abnahme beendet und wir freuen uns schon auf unser nächstes Treffen – nach den Ferien, am 03.11.2017 um 15:30 Uhr im Feuerwehrhaus Holzhausen.

 

 

Pressewartin Daniela Reuse